NAV Navbar
  • Willkommen
  • Bedienung
  • Dashboard
  • Transaktionen
  • Suche
  • Pay By Link
  • Kunden
  • Abonnements
  • Statistik
  • Reporting
  • Einstellungen
  • Buchhaltung
  • Dokumentation
  • Änderungsprotokoll
  • Risiko Management
  • Benutzerverwaltung
  • Willkommen

    Dies ist Ihr Handbuch für den CrefoPay Händler Service Bereich. Er soll Ihnen helfen, den Händler Service Bereich optimal zu nutzen. Bitte benutzen Sie das Navigationsmenü links, um durch dieses Handbuch zu navigieren oder nutzen Sie alternativ die Suchfunktion in der oberen Ecke, um gezielt nach einem Thema zu suchen.

    Übersicht

    Der Händler Service Bereich ist Ihr Kontrollzentrum rund um Ihre Transaktionen und Zahlungen. Sobald Sie eingeloggt sind können Sie

    Bedienung

    Über das Menü in der Kopfzeile des Händler-Servicebereichs lassen sich einige Grundeinstellungen vornehmen, die sich auf die Funktionen im Hauptmenü in der Seitenleiste direkt auswirken.

    Shop wechseln

    Sollten Sie als Händler mehrere Shops in verschiedenen Währungen betreiben, können Sie über den Menüpunkt 'Shop wechseln' in einen der anderen Shops wechseln. Beim Anklicken des Menüpunktes 'Shop wechseln' erscheint ein Auswahlfenster, um den entsprechenden Shop auszuwählen:

    Change Shop

    Login

    Um die Merchant Service Area zu verwenden sind Zugangsdaten nötig, die aus einem Benutzernamen und einem Passwort bestehen. Die minimalen Anforderungen für dieses Passwort sind 8 Zeichen. Es muss mindestens ein Kleinbuchstabe, ein Großbuchstabe, eine Zahl und ein Sonderzeichen enthalten sein. Wird 3 mal hintereinander ein falsches Passwort eingegeben, ist Benutzerkonto für 30 Minuten gesperrt. Während dieser Zeit ist eine Anmeldung nicht möglich.

    Logout

    Durch Anklicken von 'Logout' melden Sie sich aus dem Händler Service Bereich wieder ab.

    Nach 30 Minuten Inaktivität werden Sie aus Sicherheitsgründen automatisch ausgeloggt.

    Sprache wählen

    Rechts neben dem Menüpunkt 'Logout' können Sie die Sprache festlegen, in welcher der Händler Service Bereich angezeigt werden soll.

    Dabei können Sie zwischen folgenden Sprachen wählen:

    In Abhängigkeit davon, welche Bereiche für Sie freigeschaltet sind, finden Sie im Hauptmenü alle Funktionen zur Verwaltung der Shops, Transaktionen und Nutzer.

    Dashboard

    Wenn Sie sich in den Händler Service Bereich einloggen, gelangen Sie automatisch auf die Seite 'Dashboard'. Hier erhalten Sie die wichtigsten tagesaktuellen Werte zu Ihren Transaktionen:

    Dashboard

    Aktuell enthält das Dashboard die folgenden Bereiche:

    Über die Auswahl des entsprechenden Reiters können Sie von tagesaktuellen Werte auf Monats- oder Jahreswerte wechseln.

    Berechnungsgrundlage

    Der Kalkulation von Umsatz- und Transaktionsvolumen liegen alle sogenannte “reservierten” Transaktionen zugrunde. Reservierte Transaktionen sind Transaktionen, die kundenseitig initiiert und im Rahmen des Kaufvorgangs bestätigt worden sind und deshalb vom Shop-System an das CrefoPay-System zur weiteren Verarbeitung übergeben wurden. Das Transaktionsvolumen ist damit nicht gleichzusetzen mit dem realen Geldfluss, da dieser von verschiedenen weiteren Faktoren abhängt (z. B. ob die komplette Transaktionssumme gebucht wurde oder nur ein Teilbetrag davon).

    Der vordefinierte Zeitraum bezieht sich dabei immer auf den jeweiligen Zeitpunkt der Abfrage, was die nachfolgenden Beispiele verdeutlichen sollen:

    Loggen Sie sich am 12.03.2018 um genau 15:00 Uhr in den Händler Service Bereich ein und wählen im Dashboard als vordefinierten Zeitraum 'Tag' erhalten Sie das Umsatz- und Transaktionsvolumen für den 12.03.2018 für den Zeitraum 0:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

    Wechseln Sie dann den vordefinierten Zeitraum über den entsprechenden Reiter auf 'Monat', erhalten Sie das Umsatz- und Transaktionsvolumen für den Zeitraum vom 01.03.2018 beginnend ab 0:00 Uhr bis 12.03.2018 15:00 Uhr.

    Klicken Sie im Anschluss auf den Reiter 'Jahr', erhalten Sie das Umsatz- und Transaktionsvolumen für den Zeitraum vom 01.01.2018 beginnend ab 0:00 Uhr bis 12.03.2018 15:00 Uhr.

    Durch Anklicken der Überschrift werden Sie in den Bereich Statistik weitergeleitet, um weitere Details einsehen zu können.

    Umsatz- und Transaktionsvolumen

    Das erste Diagramm des Dashboards gibt Ihnen das Umsatzvolumen und die Anzahl der getätigten Transaktionen (Transaktionsvolumen) in einem vordefinierten Zeitraum (Tag/Monat oder Jahr) an.

    Transactionvolume

    Das Gesamtvolumen ist dabei die Summe aller Transaktionen bzw. Umsätze über alle Vertriebskanäle bestehend aus:

    Balkendiagramm Transaktionssumme

    Dieses Balkendiagramm zeigt Ihnen Ihre Umsätze getrennt nach verschiedenen Vertriebskanälen und unterteilt in die verschiedenen zeitlichen Einheiten des vordefinierten Zeitraums an:

    Transaction sum

    Das Umsatzvolumen der verschiedenen Vertriebskanäle ist farbig markiert und wird zum Gesamtumsatzvolumen aufaddiert. Wenn Sie mit Ihrer Maus über einen Balken fahren, erscheint ein Fenster, welches Ihnen den jeweiligen Zeitraum, den Vertriebskanal und das gesamte Umsatzvolumen anzeigt.

    Kreisdiagramm Bezahlmethoden

    Das Kreisdiagramm zeigt die prozentuale Verteilung der verschiedenen Zahlungsmethoden in Abhängigkeit vom Transaktionsvolumen für den gewählten vordefinierten Zeitraum. Wenn Sie mit Ihrer Maus über das Diagramm fahren, erscheint zum jeweiligen Bereich ein Fenster. Dieses zeigt Ihnen nochmals die Bezeichnung und die Anzahl der Transaktionen, sowie den prozentualen Anteil der Bezahlmethode an. Klicken Sie eine Bezahlmethode in der Legende an, so markiert sich der dazugehörige Abschnitt im Diagramm.

    Payment Methods

    Erfolgreiche und Fehlgeschlagene Zahlungen

    Dieses Balkendiagramm zeigt Ihnen auf einen Blick das Verhältnis von Anzahl erfolgreicher Zahlungen zu Anzahl aller fehlgeschlagenen Zahlungen getrennt nach verschiedenen Bezahlmethoden für den gewählten vordefinierten Zeitraum an. Wenn Sie den Mauszeiger über die Flächen 'Erfolgreich' oder 'Fehlgeschlagen' im Balkendiagramm bewegen, öffnet sich ein Informationsfeld, welches die exakte Anzahl angezeigt. Um detaillierte Informationen über fehlgeschlagene Transaktionen einer Bezahlmethode zu sehen, klicken sie auf den Bereich 'Fehlgeschlagen' im entsprechenden Balken des Diagramms.

    Conversion diagram

    Durch Klicken auf den Link 'Tabelle', lassen sich die Daten auch in tabellarischer Form anzeigen. Diese Tabelle liefert nicht nur die Anzahl der Transaktionen, sondern auch das entsprechende Transaktionsvolumen.

    Conversion table

    Geographische Verteilung der Kunden

    Anhand einer Weltkarte wird Ihnen die geografische Verteilung Ihrer Kunden veranschaulicht.

    Worldmap

    Durch Anklicken der Überschrift werden Sie in den Statistik-Bereich weitergeleitet, um weitere Details einsehen zu können.

    Wenn sie den Mauszeiger über die Weltkarte bewegen, erscheint zum jeweiligen Land ein Detail-Fenster. Dieses zeigt Ihnen nochmals die Bezeichnung des Landes und die Kundenanzahl an.

    Transaktionen

    Transaktionsdetails

    Eine Bezahltransaktion im CrefoPay System hat viele unterschiedliche Facetten. Daher ist die Transaktionsübersicht in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt, die jeweils Auskunft über einen anderen Aspekt der Transaktion geben und es erlauben Buchungen, Gutschriften oder Inkasso-Fälle zu erstellen oder zu bearbeiten.

    In der Übersicht oben wird eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen der Transaktion angezeigt. Gleichzeitig bietet der Händler Service Bereich Ihnen hier die Möglichkeit je nach Transaktionsstatus verschiedene Aktionen durchzuführen.

    Basisdaten

    Buchungsdetails

    Einzelheiten zu durchgeführten Buchungen (Captures) werden im Abschnitt 'Buchungsdetails' dargestellt.

    Buchungsdetails

    Feld Beschreibung
    Buchungsdatum Datum und Zeit, zu der die Buchung durchgeführt wurde
    Capture ID Die vom Händler erzeugte, eindeutige Referenz auf eine Buchung wie z.B. die Rechnungsnummer
    Buchungsstatus Der Status der Buchung sowie eine zeitliche Angabe zum letzten Statuswechsel
    Gebucht Der gebuchte Betrag dieser Buchung
    Reduziert Der Betrag, um den diese Buchung reduziert wurde.
    Gutgeschrieben Die Gutschrift bzw. Summe aller Gutschriften zu einer bestehenden Buchung
    Bezahlt Der Betrag, der bezahlt wurde. Bei vielen Bezahlmethoden wie Kreditkarte mit direkter Autorisierung und Buchung findet der Geldfluss zum Zeitpunkt der Buchung statt, dann ist der Bezahlte Betrag immer gleich dem gebuchten. Bei Bezahlmethoden wie Rechnung wird der bezahlte Betrag erst angezeigt, wenn das Geld tatsächlich eingegangen ist.
    Retourniert Wird eine Forderung reduziert, nachdem sie im Rahmen der Zahlungsgarantie an CrefoPayment verkauft wurde, wird der Betrag hier ausgewiesen
    Garantiert Der von CrefoPayment im Rahmen der Zahlungsgarantie ausgezahlte Betrag
    Offen Ausstehender Betrag

    Zahlungshistorie

    Im Abschnitt 'Zahlungshistorie' erhalten Sie Einblick über den Status der Zahlungsströme zu einer Transaktion oder zu den einzelnen Buchungen. Dies ist eine sehr technische Sicht auf den eigentlichen Geldfluss, die je nach Bezahlmethode auch die Kommunikation mit verschiedenen Banken, Gateways oder Acquirern widerspiegelt. Im Normalfall werden diese Informationen nicht benötigt, sie können im Fehlerfall allerdings helfen die Ursache zu analysieren.

    Zahlungshistorie

    Feld Beschreibung
    Datum/Zeit Datum und Zeit der Aktion
    Referenz Je nach Aktion wird hier die entsprechende ID angezeigt. Bei einer Buchung zum Beispiel die Capture ID
    Aktion Die durchgeführte Aktion
    Code Ergebnis der Aktion
    Status Status nach Durchführen der Aktion
    Details Im Fehlerfall wird diese Spalte genutzt, um Details zum Fehler anzuzeigen
    Betrag Der Betrag, der bei dieser Transaktion bearbeitet wurde

    Basisdaten - Kundendetails

    Im ersten Bereich der Basisdaten finden Sie folgende kundenspezifischen Angaben:

    Kundendetails

    Basisdaten - Warenkorb

    Folgende Angaben erhalten Sie zum Warenkorb einer Transaktion:

    Warenkorb

    Feld Beschreibung
    Risikoklasse Dies ist die Risikoklasse, die Sie zu einem Artikel übergeben haben. Diese Klasse wird nicht vom CrefoPay Betrugsmanagement geändert.
    Text Artikelbeschreibung
    Typ Da auch Versandkosten, Coupons oder Gebühren als Artikelposition im 'StartTransaction' Aufruf übergeben werden, finden Sie hierzu die entsprechende Angabe, um welche Art von Artikel es sich handelt. Mögliche Werte sind hier:
    • DEFAULT
    • SHIPPINGCOSTS
    • COUPON
    Betrag Artikelpreis
    Menge Anzahl der Artikel

    Basisdaten - Mahnprozess

    In diesem Abschnitt sind alle Details zum Mahnprozess zu sehen. Dieser Abschnitt ist allerdings nur sichtbar, wenn CrefoPay das Debitoren- und Forderungs-Management des Händlers übernimmt und die Transaktion sich tatsächlich im Mahnprozess befindet.

    Mahnprozess

    Rechnungsinformation

    Dieser Abschnitt zeigt eine Übersicht der Rechnungsdaten, die über den Händler Service Bereich oder die API zu einer Transaktion oder einer Buchung hinzugefügt wurden. Die Bereitstellung von Rechnungsdaten ist notwendig, wenn auch das Mahnwesen und Inkasso durch CrefoPay verwaltet und von CrefoPay-Partnern abgewickelt werden soll. Das Callcenter des Inkasso-Dienstleisters benötigt diese Daten zu Auskunftszwecken.

    Capture

    Benachrichtigungen

    Im Punkt 'Benachrichtigungen' erhalten Sie Einblick darüber, welche Informationen zu welchem Zeitpunkt im Rahmen des 'Merchant Notification Services' (MNS) vom CrefoPay System an die vom Händler konfigurierten URLs geschickt wurde. Beim 'Merchant Notification Service' handelt es sich um einen Push-Dienst, der den Händler automatisch über Statusänderungen der Transaktionen oder Buchungen informiert. Dies ist besonders wichtig, wenn asynchrone Statusänderungen wie zum Beispiel bei Geldeingängen auftreten. Ein Einblick in die Benachrichtigungen wird zumeist nur während der Integrationsphase oder bei der Fehlersuche benötigt.

    Benachrichtigungen

    Transaktionsverwaltung

    Transaktion stornieren

    Sofern noch keine Captures durchgeführt wurden die Transaktion also noch im Status 'MerchantPending' ist, besteht die Möglichkeit, die Transaktion komplett zu stornieren. Die Transaktion wechselt dann in den Status 'Cancelled'. Bei Bezahlarten, die keine Reservierung erlauben, wie zum Beispiel 'Sofort' fließt das Geld schon zum Reservierungszeitpunkt. In diesem Fall wird bei einer Stornierung der komplette Betrag an den Kunden erstattet.

    Buchung durchführen

    Über den Button 'Buchen' können zu einer Transaktion eine oder mehrere Buchungen (Captures) veranlasst werden. Dies geschieht im Normalfall, sobald die Ware an den Kunden verschickt wurde. Wird die Ware in mehreren Teillieferungen verschickt, sollte für jede Sendung eine Buchung angelegt werden. Der angegebene Betrag, der in der Summe der (Teil-)Buchungen den ursprünglichen Transaktionsbetrag nicht überschreiten darf, wird dann über die jeweilige Bezahlmethode abgebucht. Die Capture ID, die zusätzlich zum Betrag anzugeben ist, wird später zum Identifizieren von Buchungen insbesondere im Fall von Teilbuchungen verwendet. Hier kann zum Beispiel die Rechnungsnummer verwendet werden, falls jeder Lieferung eine eigene Rechnung beiliegt.

    Insbesondere bei Transaktionen mit den Zahlungsarten Rechnungskauf und Lastschrift ist das Buchen zwingend erforderlich, da damit wichtige nachgelagerte Prozesse angestoßen werden.

    Buchen bei Zahlungsart Lastschrift

    Im Falle von Lastschrift Transaktionen wird mit der Buchung der Einzugsauftrag erteilt. Dabei wird immer genau der gebuchte Betrag vom Kundenkonto eingezogen. Bleibt also die Buchung aus, so wird auch die Lastschrift nicht eingezogen.

    Buchen bei Zahlungsart Rechnungskauf

    Hier teilen Sie uns mit der Buchung mit, dass eine Rechnung erstellt und damit eine Forderung gegenüber dem Endkunden erzeugt wurde. Die Buchung, die im Idealfall zum Zeitpunkt des Warenversands ausgeführt werden soll, ist entscheidend für das spätere Mahn- und Inkassowesen bei Nichtzahlung. Ohne Buchung existiert aus Sicht des CrefoPay Systems keine Forderung, weshalb der Kunde nicht in Verzug geraten kann. Der Zeitpunkt der Buchung ist also auch ausschlaggebend für den Zeitpunkt der Übergabe in das Mahnwesen. Wenn ein Kunde 14 Tage nach Rechnungsstellung in das Mahnwesen übergeben werden soll, so muss zeitgleich zur Rechnungserstellung auch eine Buchung durchgeführt werden.

    Capture

    Gutschrift veranlassen

    Soll dem Kunden als Folge einer Retoure oder aus Kulanz eine Gutschrift erteilt werden, kann eine Rückerstattung über den Button 'Gutschrift' ausgelöst werden. Eine Gutschrift bezieht sich dabei immer auf eine vorangegangene Buchung und darf deren Höhe nicht überschreiten.

    Refund

    Transaktion abschließen

    Transaktionen können abgeschlossen werden, wenn mindestens eine Teilbuchung (Capture) erfolgt ist, die Transaktion aber noch nicht voll gebucht ist. Bei Zahlungsmethoden wie z. B. Sofort, bei denen der Geldeinzug unmittelbar nach der Reservierung erfolgt, wird beim Abschließen der Transaktion die Differenz zwischen eingezogenem Betrag und gebuchtem Betrag (bzw. die Summe aller gebuchten Beträge) automatisch an den Kunden zurückerstattet. Daher sollte eine Transaktion immer abgeschlossen werden, wenn aus irgend einem Grund nicht der komplette Betrag gebucht werden kann. Dies geschieht meist bei Teillieferungen, bei denen einige der bestellten Artikel nicht mehr lieferbar sind.

    Rechnungsinformation hinzufügen

    Über die Funktion 'Rechnungsinformationen hinzufügen' können bestehende Transaktionen/Buchungen nachträglich um Rechnungsinformationen erweitert werden. Dies ist wichtig, wenn die Rechnungsdaten zu einer Transaktion oder Buchung erst nach Abschluss der Transaktion durch das ERP-System erzeugt werden. Zusätzlich kann hier auch ein Fälligkeitsdatum für Rechnungskäufe übergeben werden, das für das automatisierte Mahnwesen in CrefoPay relevant ist. So kann für jede Transaktion individuell das voreingestellte Fälligkeitsdatum überschrieben werden.

    Rechnung hinzufügen

    Feld Beschreibung
    Order ID Die vom Händler vergebene Referenz auf eine Transaktion, auf die sich die Rechnungsinformationen beziehen
    Capture ID Die vom Händler im Rahmen eines Buchungsvorgangs vergebene Referenz (Capture ID), auf die sich die Rechnungsinformationen beziehen
    Rechnungsnummer Rechnungsnummer
    Rechnungsdatum Rechnungsdatum
    Original Rechnungsbetrag Rechnungsbetrag
    Fälligkeitsdatum Fälligkeitsdatum der Rechnung. Für weitere Informationen siehe unten
    Zahlungsziel Zahlungsziel. Nur relevant bei Kauf auf Rechnung. Für weitere Informationen siehe unten.
    Rechnungs-PDF Die Originalrechnung als PDF
    Versanddatum Versanddatum der Bestellung
    Sendungsverfolgungsnummer Die Sendeverfolgungsnummer des Versanddienstleisters
    Anmerkungen Freitextfeld, das genutzt werden kann, um weitere Informationen wie zum Beispiel die Artikelnummer zu übergeben, damit der Inkassodienstleister sehen kann, auf welche oder welchen Artikel sich der Mahnprozesse bezieht.

    Unterschied zwischen Fälligkeit, Zahlungsziel und Verzug

    Über den Parameter Zahlungsziel kann angegeben werden, wann eine Rechnung zur Zahlung fällig wird (Fälligkeitsdatum der Forderung). Dies muss, falls es von einer sofortigen Fälligkeit abweicht, dem Kunden auf der Rechnung mitgeteilt werden. Das Fälligkeitsdatum legt damit fest, bis wann der Kunde die Rechnung bezahlen muss.

    Das Bürgerliche Gesetzbuch regelt über § 286 Abs. 3, wann ein Kunde in Verzug kommt, so dass der Mahnprozess eingeleitet werden kann und Schadenersatzansprüche wie Mahnspesen, Zinsen etc. aus einer verspäteten Zahlung geltend gemacht werden können. Diese gesetzliche Verzugsfrist beträgt 30 Tage.

    Für den Beginn des Verzuges ist die Fälligkeit und der Zugang der Rechnung Voraussetzung. Ist auf der Rechnung ein Fälligkeitsdatum angegeben, so verschiebt dieses automatisch auch den Termin für den Eintritt des Verzuges nach hinten.

    Beispiel: Ist der Rechnungsbetrag 30 Tage nach Erhalt der Ware fällig, dann tritt der Verzug erst 60 Tage nach Erhalt der Ware ein.

    Derzeit werden die Forderungen von CrefoPay standardmäßig 35 Tage nach erfolgter Buchung an den Inkasso-Dienstleister übergeben (30 Tage gesetzliche Verzugsfrist + 5 Tage Übergangsfrist). Das Datum der Buchung sollte daher immer mit dem Rechnungsdatum und dem Versanddatum der Ware übereinstimmen.

    Über den Parameter 'Fälligkeitsdatum' kann der Standardwert von 35 Tagen für die jeweilige Transaktion überschrieben werden. Wenn dem Kunden also ein anderes Zahlungsziel als eine sofortige Fälligkeit, beispielsweise 10 Tage Zahlungsziel, eingeräumt werden und dem Kunden nach Ablauf der Verzugsfrist von 30 Tagen keine weitere Übergangsfrist eingeräumt werden soll, muss ein Fälligkeitsdatum berechnet aus 'Buchungsdatum + 40 Tage' gesetzt werden. Dieses Datum muss im entsprechenden Passus auf der Rechnung aufgedruckt werden. Damit bestimmt der Parameter 'Fälligkeitsdatum', wann eine Forderung an den Mahn- und nachfolgend den Inkasso-Dienstleister übergeben wird. Der Parameter 'Zahlungsziel' wiederum ist rein informativ und steuert keinen Prozess.

    Zahlung hinzufügen

    Wenn Zahlungen stattgefunden haben, welche CrefoPay nicht einsehen kann (z.B. Bargeld oder Zahlungen auf fremde Konten), so besteht die Möglichkeit diese Zahlungen manuell einer Transaktion hinzuzufügen. Dies informiert CrefoPay über den Zahlungseingang, was vorallem wichtig für Transaktionen ist, welche ohne Zahlungseingang automatisch einen Mahn- oder Inkassovorgang starten.

    Prinzipiell lassen sich Zahlungen an alle Transaktionen anfügen, welche erfolgreich vom Kunden mit den Zahlungsarten Rechnung oder Vorkasse reserviert wurden. Spezfisch bei Lastschrift-Transaktionen ist das anfügen von Zahlungen erst möglich, sobald der erste Geldeinzug fehlgeschlagen ist.

    Durch Klick auf den Button "Zahlung hinzufügen" wird ein Formular mit folgenden Feldern angezeigt:

    Feld Beschreibung
    Betrag Betrag, welcher der Transaktion hinzugefügt werden soll.
    Capture ID Die vom Händler im Rahmen eines Buchungsvorgangs vergebene Referenz, auf welche die Zahlung zugeordnet werden soll. Pflichtfeld bei Lastschrift.
    Nachricht Verwendungszweck der Zahlung
    IBAN IBAN des Kontos, von welchem die Zahlung erhalten wurde.
    Valuta Wertstellungsdatum
    Kontoinhaber Name des Kontoinhabers des Kontos, von welchem die Zahlung erhalten wurde.

    Suche

    In diesem Bereich stehen Ihnen über vier Untermenüpunkte verschiedene Suchmöglichkeiten zur Verfügung, bei denen Sie anhand verschiedenster, flexibel miteinander kombinierbarer Angaben nach Transaktionen, Buchungen, Gutschriften oder Terminal-Transaktionen suchen können.

    Suche nach Transaktionen

    In diesem Bereich können Sie entweder anhand einer OrderID oder alternativ über die erweiterte Suchfunktion nach einer bzw. mehreren Transaktionen suchen.

    Suche nach OrderID

    Wählen Sie zunächst aus, ob die Suche sich über alle Shops erstrecken oder auf einen oder mehrere ausgewählte Shops beziehen soll. Bei der Suche nach einer OrderID sind keine Platzhalter oder Wildcards erlaubt. Die OrderID muss genau der entsprechen, die beim Anlegen der Transaktion verwendet wurde. Search by OrderID

    Erweiterte Suche

    Unter “Erweiterte Suche” können Sie verschiedene Suchkriterien festlegen, anhand derer gefiltert werden soll. Sie können auch verschiedene Suchkriterien miteinander kombinieren, indem Sie auf 'Kriterium hinzufügen' klicken.

    Extended Search

    Wenn Sie ein Suchkriterium aus dem Dropdown-Menü auswählen, öffnen sich die entsprechend dazugehörigen Eingabefelder.

    Sie können nach folgenden Kriterien suchen:

    Kriterium Beschreibung
    Order ID Dies ist eine von Ihnen erzeugte, eindeutige Referenz auf eine Transaktion, (z. B. Ihre Bestellnummer). In jeder Antwort gibt Ihnen das CrefoPay System diese wieder mit zurück
    Zusätzliche Order ID Eine zusätzliche Referenz, die über die API oder das Plugin beim Anlegen der Transaktion übergeben wurde
    Zahlungsreferenz Zahlungsreferenz
    Kundenname Name Ihres Kunden
    Kunden E-Mail E-Mail-Adresse Ihres Kunden
    Transaktionsbetrag Der Betrag der Transaktion
    Nicht gebuchter Betrag Beträge, die reserviert wurden, aber noch nicht gebucht sind
    Saldo Aktueller Kontostand Transaktionen die überzahlt, unterzahlt oder ausgeglichen sind
    Zahlungsart Die verwendete Bezahlmethode
    Kanal Der Kanal z. B. E-Commerce, Terminal, ...
    Transaktionsstatus Status der Transaktion
    Wechsel zum Status Wechsel des Transaktionsstatus zu einem bestimmten Zeitpunkt

    Suchbedingungen

    Je nach gewähltem Suchkriterium können Sie flexibel festlegen, wonach gesucht werden soll. Wenn das Suchkriterium eine Zeichenkette ist wie beispielsweise bei der Suche anhand eines Kundennamens, können Sie wählen, ob das Suchkriterium einem bestimmten Wert exakt entsprechen soll oder nur einen Wert innerhalb einer Zeichenkette enthält. Wenn sich die Suche auf einen Betrag bezieht, können mathematische Operatoren, wie Betrag ist gleich, größer gleich, größer als, kleiner gleich, kleiner als verwendet werden. Für die Suche nach einem bestimmten Status, einer Bezahlmethode oder einem Kanal wiederum stehen Ihnen die entsprechenden Dropdown-Listen zur Verfügung.

    Suche nach Datum

    Die Suche lässt sich zum einen generell auf einen Zeitraum einschränken. Dabei stehen vorausgewählt ein Tag, eine Woche, ein Monat zur Verfügung. Zudem können Sie einen individuellen Zeitraum festlegen, über den sich die Suche erstrecken soll. Die Suche wird jedoch nur Ergebnisse liefern, die maximal ein Jahr in der Vergangenheit liegen.

    Zusätzlich können Sie den Zeitraum über Datumstyp noch weiter differenzieren, indem Sie festlegen, auf welches Transaktionsereignis sich der Zeitraum beziehen soll. Zur Auswahl stehen dabei:

    Suchergebnis

    Sie erhalten das Ergebnis Ihrer Suche in tabellarischer Form

    Search result

    Feld Beschreibung
    Datum Das Datum, welches Sie als Suchkriterium definiert haben
    OrderID Dies ist eine von Ihnen erzeugte, eindeutige Referenz auf eine Transaktion, (z. B. Ihre Bestellnummer).
    Shop Der Name des Shops
    Zahlungsart Die Bezahlart der Transaktion
    Transaktionsstatus Der aktuelle Status der Transaktion
    Transaktionsbetrag Der Transaktionsbetrag
    Nicht gebuchter Betrag Der Betrag der reserviert, aber nicht gebucht wurde
    Saldo Kontostand Der Kontostand dieser Transaktion

    Wenn Sie auf eine Zeile der Ergebnistabelle klicken, öffnet sich eine Detailansicht, in der alle Informationen zur Transaktion sowie die dazugehörigen Buchungen zu sehen sind. Eine detaillierte Erklärung dieser Ansicht finden sie im Unterpunkt: Transaktionsdetails

    Search result details

    Export von Ergebnissen

    Über die Funktion 'Exportieren' kann das Ergebnis als CSV-Datei heruntergeladen werden. Hierfür gibt es 2 Optionen

    Search Export

    Option Beschreibung
    Sichtbare Spalten exportieren Es werden genau die Informationen exportiert, die auch in der Ergebnistabelle zu sehen sind
    Alle Spalten exportieren Zusätzlich zu den sichtbaren Spalten werden 20 weitere Datenfelder exportiert

    Suche nach Buchungen

    Die Suche nach Buchungen unterscheidet sich von der Transaktionssuche nur darin, dass die eindeutige ID hier die 'Capture ID' ist. Im Gegensatz zur 'OrderID' die in jedem Shop nur bei einer Transaktion genutzt werden darf, kann eine 'Capture ID' in mehreren Transaktionen verwendet werden. Daher sollte darauf geachtet werden bei Buchungen möglichst eindeutige IDs wie zum Beispiel die Rechnungsnummer zu vergeben, da dies das spätere Suchen wesentlich erleichtert.

    Suche nach Buchungen

    Suche nach Gutschriften

    Da Gutschriften keine eindeutige ID haben, jede Gutschrift aber einer Transaktion zugeordnet ist, wird für die Suche nach Gutschriften eine 'Order ID' verwendet. Wie bei der Transaktionssuche kann auch die erweiterte Suche verwendet werden um Gutschriften mit verschiedenen Kriterien wie 'Beschreibung', 'Capture ID', 'Status', 'Art' oder 'Betrag' zu finden.

    Suche nach Terminal Transaktionen

    In diesem Bereich kann entweder anhand einer Transaktionsnummer oder alternativ über die erweiterte Suchfunktion nach Terminal Transaktionen gesucht werden. Die Transaktionsnummer ist die eindeutige Nummer, die vom Terminal vergeben wird und auf dem Beleg ausgewiesen ist.

    Suche nach Terminal Transaktionen

    In der erweiterten Suchen kann bei Terminal Transaktionen nach folgenden Parametern gesucht werden:

    Parameter Beschreibung
    TA-Nr Transaktionsnummer auf dem Beleg
    TA-Nr (old) Transaktionsnummer auf dem Beleg, auf welche sich die Aktion bezieht
    Kartentyp Art der verwendeten Karte
    Belegnummer Belegnummer
    Referenz Zusätzliche Transaktionsinformationen
    Terminal ID Identifikationsnummer des Terminals
    Art Art der Benachrichtigung, die gesucht werden soll
    Betrag Betrag der Transaktion
    Abwicklungsart Beschreibt, wie die Transaktion abgewickelt wurde; z. B. Offline, Online
    Transaktionsstatus Status der Transaktion
    Status Nachricht Fehlerbeschreibung. Dieses Feld wird gesetzt, wenn bei der Transaktion ein Fehler aufgetreten ist
    Text Zusätzliche Transaktionsinformationen
    Resultat
    • Success -> Erfolgreich abgewickelt
    • Failure -> Fehler bei der Abwicklung

    Durch einen Klick auf eine Zeile der Ergebnisliste wird eine detaillierte Sicht der Transaktion angezeigt.

    Terminal Transaktionsdetails

    Die Details einer Terminaltransaktion unterscheiden sich von denen einer Standardtransaktion, da das Terminal andere Daten speichert als das CrefoPay System bei E-Commerce Transaktionen.

    Terminal Transaktionsedtails

    In der Sektion 'Zugehörige Einträge' werden sämtliche Transaktionen aufgelistet, die in Zusammenhang mit der bereits geöffneten Transaktion stehen. Durch einen Klick auf den jeweiligen Eintrag werden Sie auf die entsprechende Detailansicht umgeleitet.

    Suche nach Risikoprüfungen

    In diesem Bereich können sie nach durchgeführten Risiko- und Bonitätsprüfungen suchen. Hierbei kann die Suche über spezielle Produkte oder Regeln, sowie über den Zeitraum der Prüfung eingeschränkt werden.

    Suche nach Risikoprüfungen

    Im Ergebnis werden sowohl die genaue Prüfung und ihr Ausgang, als auch Details zur Transaktion selbst dargestellt. Durch einen Klick auf eine der Ergebniszeilen gelangen Sie direkt zur Detailansicht der Transaktion.

    Suchen speichern

    Suchen, die über die Funktion 'Erweiterte Suche' erstellt werden, können gespeichert werden, um sie später wiederzuverwenden. Dies ist besonders hilfreich, wenn routinemäßig immer wieder die selben Suchen ausgeführt werden sollen. Hierbei werden die Shops, über die gesucht wird, und die eingestellten Kriterien, nicht aber der Suchzeitraum, gespeichert.

    Suche Speichern

    Nach einem Klick auf 'Suche Speichern' werden Sie aufgefordert einen Namen zu vergeben und das Speichern zu bestätigen. Nun können Sie die Suche jederzeit über den Menüpunkt 'Gespeicherte Suchen' auswählen und ausführen.

    Gespeicherte Suche

    Pay By Link

    Mit der Funktion 'Pay by Link' haben Sie die Möglichkeit, eine E-Mail mit integriertem Zahlungslink zu versenden. Wenn der Kunde die E-Mail öffnet, kann er mit einem Klick auf den Zahlungslink den Zahlungsvorgang starten. In einer PCI-konformen, sicheren Umgebung öffnet sich eine Bezahlauswahl-Seite, wo der Kunde sein gewünschtes Zahlungsmittel auswählen und damit bezahlen kann. Dieses schnelle und sichere Zahlungsverfahren lässt sich ohne Implementierungsaufwand sofort nach Freischaltung nutzen. Geschäftsvorgänge wie Reservierungen, Anzahlungen und Rechnungen können so einfach ausgeführt werden.

    Alternativ besteht auch die Möglichkeit nur einen Zahlungslink zu generieren, ohne den automatischen E-Mail-Versand auszulösen. Der Link kann dann auf beliebige Art zugestellt werden.

    Pay by Link

    Verwendung

    Nach Angabe der Pflichtfelder und einem Klick auf den 'Weiter' Button wird eine Bestätigungsseite mit der neu angelegten Ordernummer und dem generierten Zahlungslink angezeigt. Der Zahlungslink ist auch in den Transaktionsdetails zu finden. In diesem Schritt werden auch automatisch erste Risikoprüfungen durchgeführt, sofern die notwendigen Daten vorhanden sind. Je mehr Daten vorhanden sind, desto zuverlässiger fallen die Prüfungen aus.

    Kunden

    Im Bereich Kunden findet Sie eine Übersicht aller Kunden, die einem ausgewähltem Shop zugeordnet sind.

    Kunden

    Die Kundenansicht unterteilt sich in einen Suchfilter und einer Liste der Kunden.

    Kunden können über folgende Kriterien gesucht werden:

    Neue Kunden anlegen

    Durch klicken auf 'Hinzufügen', öffnen sich ein neues Fenster, in dem neue Kunden angelegt werden können. Mit Stern markierte Felder sind hierbei Pflichtangaben. Die 'User ID' muss für diesen Shop eindeutig sein. Sollte die 'User ID' schon vergeben sein erscheint beim Speichern eine Fehlermeldung. Die Daten des unter dieser ID gespeicherten Users werden nicht überschrieben.

    Kunden anlegen

    Abonnements

    Die Abonnement-Funktion von CrefoPay bietet Ihnen ein umfassendes Abonnementmanagement, um wiederkehrende Zahlungen flexibel und einfach abzurechnen. Die Abwicklung aller Zahlungsvorgänge erfolgt dabei vollautomatisch und nach Ihren individuellen Vorgaben, sodass Sie diese Prozesse vollständig auslagern können, und trotzdem volle Kontrolle behalten. Durch individuelle Laufzeiten, Preise und Kündigungsfristen lassen sich auch komplexe, mehrstufige Modelle problemlos abbilden.

    Wiederkehrende Zahlungen lassen sich entweder per API-Aufruf abwickeln, um z. B. direkt Abonnements aus einem Shop anzulegen, oder alternativ manuell über den Händler Service Bereich. Die API Version ist nur kompatibel mit den Integrationsarten 'direkte API Integration' und 'direkte API Secure Fields Integration'. Details zur API-Integration finden Sie im Integrationshandbuch. Die manuelle Abwicklung über den Händler Service Bereich funktioniert mit allen Integrationsarten.

    Das Erstellen eines Abonnements ist dabei denkbar einfach

    Sie erstellen zunächst einen sogenannten Abonnement-Plan, in dem Sie die Rahmenbedingungen zu einem Abonnement wie Abbuchungsintervall, Rate, Dauer, Probezeit etc. festlegen. Dieser Plan wird dann einem Kunden zugeordnet.

    Abonnement-Plan + Kunde = Abonnement

    Sobald der Kunde einen solchen Plan zugeordnet bekommen hat, erhält dieser eine E-Mail mit den Angaben zum Abonnement und einen Link, worüber er die Zahlung aktivieren kann. Der Einzugsbetrag lässt sich mit jedem Zahlungszyklus anpassen, sowohl manuell als auch via API.

    Der Einzugsbetrag lässt sich mit jedem Zahlungszyklus anpassen, sowohl manuell als auch via API.

    Abonnement-Pläne

    Unter Abonnement-Pläne können Sie die angelegten Abonnement-Pläne einsehen, danach suchen und neue Pläne anlegen

    Abonnement Pläne

    Der Bereich unterteilt sich in einen Suchfilter und einer Liste der Abonnement-Pläne.

    Abonnement-Pläne können über folgende Kriterien gesucht werden:

    Neue Abonnement Pläne anlegen

    Wenn Sie im unteren Bereich auf “Hinzufügen” klicken, öffnen sich ein neues Fenster, das es erlaubt neue Pläne anzulegen

    Abonnement Pläne Anlegen

    Parameter Beschreibung
    Referenz Identifikationsmerkmal des Plans. Dieses kann aus maximal 15 Zeichen bestehen und muss pro Shop eindeutig sein.
    Name Name des Abonnement-Plans (max. 25 Zeichen)
    Beschreibung Hier können Sie eine Beschreibung des Abonnements (max. 100 Zeichen) angeben. Diese wird zum Beispiel in der Bestätigungs-E-Mail an den Kunden verwendet.
    Standardrate Die Rate pro gewähltem Intervall, z. B. 4,50 EUR pro Intervall.
    Intervall Wählen Sie hier das Intervall, in dem abgerechnet werden soll. Zur Auswahl stehen: Täglich, Wöchentlich, Zweiwöchentlich, Vierwöchentlich, Monatlich, Quartalsweise, Halbjährlich und Jährlich
    Kostenlose Probezeit in Tagen Wenn Sie Ihren Kunden eine Probezeit einräumen wollen, geben Sie hier die Anzahl in Tagen an. Erst nach Ablauf der angegebenen Tage beginnt der normale Abrechnungszyklus.
    Anzahl der Raten Wenn das Abonnement zeitlich befristet sein soll, z. B. Jahresabo mit 12 Ausgaben, das automatisch endet, geben Sie hier die gesamte Anzahl der Raten an, die über den Gesamtzeitraum abgebucht werden sollen.
    Kontaktdetails Pflichtangabe: Hier können Sie Ihrem Kunden Angaben zu den Kontaktdetails machen, die in der Bestätigungs-E-Mail angezeigt werden, z. B. eine Telefonnummer oder E-Mail.

    Sobald Sie alle Angaben gemacht haben, klicken Sie auf 'Speichern', um den neuen Abonnement-Plan anzulegen.

    Abonnements starten

    Sobald sie einen Plan angelegt haben, können Abonnements für Kunden gestartet werden.

    Wählen Sie zunächst in der Kundenübersicht den Kunden aus, für den Sie ein Abonnement einrichten möchten. Klicken Sie hierzu auf den bestehenden Eintrag in der Kundenliste.

    Unterhalb der Kundendetails die im neu geöffneten Fenster angezeigt werden, finden Sie den Button 'Abonnement hinzufügen'. Nach dem Anklicken öffnet sich ein neues Fenster, das Ihnen die Möglichkeit gibt, nach bestehenden Abonnement-Plänen zu suchen und diese dem Kunden zuzuordnen.

    Abonnements Anlegen

    Nach Auswählen eines Plans können noch die Rate, das Startdatum und die kostenlose Probezeit angepasst werden. Mit Klick auf 'Abonnement abschließen' wird das Abonnement erstellt.

    Ihr Kunde erhält im Anschluss daran eine e-Mail mit einem Bezahl-Link. Abonnement befindet sich zu diesem Zeitpunkt im Status 'UserPending'. Der Status wird Ihnen auch in der Übersicht der Abonnements, die dem Kunden zugeordnet sind, angezeigt.

    Sobald Ihr Kunde den Bezahl-Link geöffnet und alle weiteren Schritte zur Bezahlung durchgeführt hat, ist das Abonnement aktiv und der Status wird auf 'Active' geändert. Eine Übersicht aller möglichen Abonnement-Status finden sie hier: Abonnement-Status

    Sie können einem Kunden auch mehrere verschiedene Abonnement-Pläne zuordnen. Wenn Sie nach einem Bestandskunden suchen, der bereits ein Abonnement abgeschlossen hat, finden Sie in der Detailansicht zum Kunden einen weiteren Reiter, der die laufenden Abonnements anzeigt

    Abonnements Übersicht

    Abonnements verwalten

    In der Abonnement-Verwaltung erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Abonnements aktiv sind.

    Abonnements Management

    Die Übersicht zeigt dabei folgende Informationen

    Spalte Beschreibung
    Abonnement ID Shop-eindeutige Abonnement-Referenz
    User ID Shop-eindeutige Kundenreferenz
    Referenz Shop-eindeutige ID des Abonnementplans, welcher für dieses Abonnement verwendet wurde
    Name Kurzbezeichnung des Abonnements
    Intervall Intervall, in dem die Rate abgebucht wird
    Status Status des Abonnements

    Sobald Sie auf einen Eintrag in der Übersicht klicken, erhalten Sie eine neue Ansicht, die Ihnen weitere, detaillierte Informationen zum Abonnement, zum Kunden und zum Zahlungsstatus gibt.

    Abonnements Details

    Die Seite ist in vier Bereiche unterteilt. Im linken, oberen Abschnitt erhalten Sie die detaillierten Daten zum Abonnement, rechts daneben Informationen zum Abonnenten. Darunter befindet sich eine Auswahlbox, in der sie je nach Abonnement-Status Aktionen ausführen können.

    Aktion Beschreibung
    Rate ändern Hier kann die Abonnement-Rate geändert werden. Die Änderung tritt zum nächsten Intervall in Kraft
    Anhalten Mit dieser Aktion können Sie das Abonnement bis zu einem bestimmten Zeitpunkt pausieren. Dies ist nur möglich, wenn das Abonnement vom Kunden schon gestartet wurde.
    Reaktivieren Mit der Aktion 'Reaktivieren' können Sie ein pausiertes Abonnement vor Erreichen des eingetragenen Datums manuell reaktivieren
    Abonnement beenden Mit 'Beenden' wird das Abonnement unwiderruflich beendet

    Der Kunde wird per E-Mail über alle manuellen Änderungen am Abonnement informiert.

    Unten auf der Seite finden sie eine Übersicht der bisher getätigten Zahlungen.

    Abonnementstatus

    Abonnements Status

    Statistik

    Während das Dashboard Ihnen anhand von leicht verständlichen Grafiken einen schnellen Überblick über Ihre aktuelle Transaktions- und Umsatzlage vermittelt, erhalten Sie im Bereich Statistiken detaillierte Zahlen zu verschiedenen Auswertungsmöglichkeiten.

    Sie können Ihre Transaktionen nach folgenden Kriterien oder Zeiträumen filtern

    Kriterien:

    Zeiträume:

    Exportieren Zur weiteren Verarbeitung haben Sie die Möglichkeit, alle statistischen Auswertungen als komma-separierte Datei zu erhalten. Klicken Sie hierzu einfach auf den auf der jeweiligen Seite befindlichen Button 'Exportieren'.

    Statistik

    Vergleichszeiträume

    In Abhängigkeit des gewählten Zeitraums werden Ihnen in allen Auswertungen zum einen die aktuellen Werte der Zeitspanne sowie die Werte des Vergleichszeitraums angezeigt, was Ihnen folgende Beispiele zeigen sollen:

    Angenommen, es ist Mittwoch, der 02.03.2016, 15:00 Uhr und Sie selektieren im Bereich Statistik:

    Aktueller Tag – Vortag

    Sie erhalten dann die tagesaktuellen Daten vom 02.03.2016 ab 0:00 Uhr beginnend bis zum Zeitpunkt des Abrufs (15:00 Uhr) (Spalte 1) Ferner erhalten Sie die Daten des Vortages (01.03.2016) beginnend von 0:00 Uhr bis 15:00 Uhr als Vergleichswert. (Spalte 3)

    Aktuelle Woche – Vorwoche

    Sie erhalten dann die wochenaktuellen Daten von Montag beginnend, also vom 29.02.2016, 0:00 Uhr bis 02.03.2016 bis zum Zeitpunkt des Abrufs (15:00 Uhr) (Spalte 1). Ferner erhalten Sie die Daten der Vorwoche von Montag beginnend, 22.02.16, 0:00 Uhr bis 24.02.2016, 15:00 Uhr als Vergleichswert. (Spalte 3).

    Aktueller Monat- Vormonat

    Sie erhalten dann die monatsaktuellen Daten von Dienstag, 01.03.2016 ab 0:00 Uhr beginnend bis 02.03.2016 bis zum Zeitpunkt des Abrufs (15:00 Uhr) (Spalte 1). Ferner erhalten Sie die Daten des Vormonats vom 01.02.2016, 0:00 Uhr beginnend bis 02.02.2016, 15:00 Uhr als Vergleichswert. (Spalte 3).

    Aktuelles Jahr- Vorjahr

    Sie erhalten dann die Daten des aktuellen Jahres vom 01.01.2016 ab 0:00 Uhr beginnend bis 02.03.2016 bis zum Zeitpunkt des Abrufs (15:00 Uhr) (Spalte 1). Ferner erhalten Sie die Daten des Vorjahres vom 01.01.2015, 0:00 Uhr beginnend bis 02.03.2015, 15:00 Uhr als Vergleichswert. (Spalte 3).

    Individuell

    Angenommen, Sie wählen im Bereich Statistik “Individuell” und definieren als auszuwertenden Zeitraum 13.02.2016 – 18.02.2016:

    Sie erhalten dann die Daten vom 13.02.2016 ab 0:00 Uhr beginnend bis 18.02.2016, 23:59 (Spalte 1). Als Vergleichszeitraum erhalten Sie die Daten des Vorjahres der gleichen Zeitspanne, also vom 13.02.2015, 0:00 Uhr bis 18.02.2015 23:59 Uhr. (Spalte 3).

    Die Spalte 'Veränderung in %'' zeigt die prozentuale Veränderung zum vorangegangenen Zeitraum an.

    Bezahlmethoden

    Haben Sie Ihre Suche 'nach Bezahlmethode' eingegrenzt, so erhalten Sie das Transaktions- und Umsatzvolumen unterteilt nach Bezahlmethoden, die Ihre Kunden zum Bezahlen der Transaktion gewählt haben. Bitte beachten Sie, dass der Vergleichszeitraum durch ein Schaltjahr ggf. einen Tag mehr/weniger in der Auswertung enthalten kann. Des weiteren finden Sie in der Spalte 'Verteilung' eine Berechnung, die angibt, wie hoch der prozentuale Anteil der einzelnen Bezahlmethode am Gesamtvolumen ist sind.

    Statistik Bezahlmethoden

    Transaktionskontext

    Haben Sie Ihre Suche 'nach Transaktionskontext' eingegrenzt, so erhalten Sie das Transaktions- und Umsatzvolumen unterteilt nach Vertriebskanal. Des weiteren finden Sie in der Spalte 'Verteilung' eine Berechnung, die angibt, wie hoch der prozentuale Anteil des einzelnen Vertriebskanals am Gesamtvolumen ist.

    Statistik Kontext

    Kundenverteilung

    Haben Sie Ihre Suche 'nach Kundenverteilung' eingegrenzt, so erscheint eine Auflistung aller Länder mit der jeweiligen Anzahl der Kunden und der Anzahl der Transaktionen, die im angegebenen Zeitraum getätigt wurden. Zur Bestimmung des Herkunftslandes eines Kunden wird das Land seiner Lieferadresse zugrunde gelegt.

    Statistik Kunden

    Reporting

    Im Bereich Reporting können Sie Abrechnungsdateien und andere Auswertungen herunterladen.

    Das Datum entspricht dabei dem Tag, an dem der entsprechende Report erstellt wurde. Es werden verschiedene Reports bereitgestellt.

    Reports

    Name Beschreibung
    Rechnung Rechnungsdokumente im PDF- und im CSV-Format
    Zahlungsgarantie Spezielle Abrechnungen für Transaktionen mit Zahlungsgarantie.
    Abrechnung Kontobewegungen und Zahlungsbenachrichtigungen
    Andere Mit dem Kunden vereinbarte individuelle Berichte

    Allgemein

    Format

    Die Buchungsdatei wird im CSV-Format (Komma-getrennt) geliefert. Alle Währungsbeträge werden in der kleinsten Währungseinheit geliefert (in der Regel EUR-Cent). In ausgewiesenen Kosten wird keine Umsatzsteuer berücksichtigt. Alle Gebührenbelastungen an den Händler werden mit '-' Zeichen, also als Negativbetrag, ausgewiesen. Gutschriften zugunsten des Händlers werden ohne Vorzeichen als positiver Betrag geliefert.

    Legende

    Typ Beschreibung
    f feste Feldlänge
    v variable Feldlänge
    Format Beschreibung
    n Zahlenwerte ohne Sonderzeichen
    an Alphanumerische Werte, auch Sonderzeichen möglich

    Rechnungen

    Inhalt

    Ziel des Reportings ist die Detailaufstellung aller abrechnungsrelevanten Ereignisse. Abrechnungsrelevant ist alles, wofür eine Erhebung von Servicegebühren oder Provisionen unmittelbar durch CrefoPay erfolgt. Die mitgelieferte Buchungsdatei kann als Basis für eine automatisierte Buchung der durch CrefoPay erhobenen Gebühren genutzt werden. Das Reporting ist ein Delta-Reporting. Es erfolgt eine Darstellung aller abrechnungsrelevanten Transaktionen des Abrechnungszeitraumes.

    Dateiname

    IN-xxx – Der Dateiname stellt die zugehörige Rechnungsnummer dar.

    Feldname Typ Max. Länge Format Inhalt
    type f 5 an Identifikation der Art der Position, siehe Tabelle 'Zahlungstypen'
    paym_id f 7 n Identifikation der Zahlung wie in Benachrichtigung an Shop angegeben
    orderno v 30 an Identifikation der Order bzw. der Position. Eindeutige OrderID aus 'createTransaction' Aufruf
    mer_ref v 40 an Händler-Referenz, bei Rechnungspositionen Erklärung der Position
    event_date v 16 an Datum und Uhrzeit der Buchung der Kontoauszugsposition oder Zuordnung der Zahlung zu Transaktion
    paym_method v 7 an Zahlungsart
    tx_curr f 3 an Transaktionswährung
    amt_tx_curr v 10 n Betrag der Transaktion in Transaktionswährung
    set_curr f 3 an Auszahlungswährung
    amt_set_curr v 10 n Betrag der Zahlung in Auszahlungswährung
    merchant_id v 4 n Händler-ID
    shop_id v 4 n Store-ID
    tx_fee v 10 n Unmittelbar durch CrefoPay berechnete Transaktionsgebühr
    cb_fee v 10 n Unmittelbar durch CrefoPay berechnete Gebühren für Chargebacks und Rücklastschriften in Auszahlungswährung
    commission v 10 n Unmittelbar durch CrefoPay berechnete Provision in Auszahlungswährung

    Zahlungstypen in Feld 'type'

    Typ Beschreibung
    AN001 Vom Endkunden bestätigte und an den Shop übergebene Transaktion
    ON001 Zahlungsbenachrichtigung über ausgehende Zahlung
    ON002 Zahlungsbenachrichtigung über Rücklastschrift
    IC002 Kontoauszug: eingegangene und durch CrefoPay manuell zugeordnete Zahlung
    IC003 Kontoauszug: eingegangene, aber keiner Crefopay-Transaktion zuordenbare Zahlung
    OF001 Sonstige durch CrefoPay erhobene Gebühren (siehe Rechnungspositionen in 'orderno')
    IF001 Durch CrefoPay zurückerstattete Gebühren (siehe Rechnungsposition 'Man_Korr')

    Identifikation der Rechnungspositionen in Feld 'orderno'

    Bezeichnung Inhalt
    Bereitst_Geb monatliche Bereitstellungsgebühr
    Boni_checks Berechnung von durchgeführten Bonitätsprüfungen durch Boniversum
    Einr_Geb Einmalige Einrichtungsgebühr
    Man_Korr Manuelle Korrekturposition

    Zahlungsgarantie

    Diese Reports verwenden das gleiche Format wie Settlement-Reports.

    Settlement

    Inhalt

    Das Settlement-Reporting wird in zwei Teilen bereitgestellt. Eine Datei erklärt alle Kontobewegungen des CrefoPay-Unterkontos, inklusive der Verweise auf die zugrundeliegenden Transaktionen. Die gegenläufige Abstimmung wird in der Benachrichtigungs-Datei dargestellt. Hier werden alle Zahlungsbenachrichtigungen an den Shop über eingehende und ausgehende Zahlungen ausgewiesen. Darüber hinaus werden Abzüge von eingegangenen Beträgen aufgrund von Mahn- oder Inkassogebühren aufgeführt, die dem Händler später belastet werden.

    Dateiname

    Die Dateinamen der Reports werden um die ID des Reportings auf Shop-Ebene ergänzt.

    Feldname Typ Max. Länge Format Inhalt
    type f 5 an Identifikation der Art der Position, siehe Tabelle 'Zahlungstypen'
    paym_id f 7 n Identifikation der Zahlung wie in Benachrichtigung an Shop angegeben
    event_date v 16 an Datum und Uhrzeit der Buchung der Kontoauszugsposition oder Zuordnung der Zahlung zu Transaktion
    ext_ref v 100 an Für Kontoauszugs-Positionen Verwendungszweck, sonst Zahlungsreferenz des Payment Gateways z. B. Paypal-ID (siehe Detail-Aufstellung Tabelle unten)
    orderno v 30 an Identifikation der Order bzw. der Position. Eindeutige OrderID aus 'createTransaction' Aufruf
    mer_ref v 40 an Händler-Referenz, bei Rechnungspositionen Erklärung der Position
    paym_method v 7 an Zahlungsart
    tx_curr f 3 an Transaktionswährung
    amt_tx_curr v 10 n Betrag der Transaktion in Transaktionswährung
    set_curr f 3 an Auszahlungswährung
    amt_set_curr v 10 n Betrag der Zahlung in Auszahlungswährung
    tx_fee v 10 n Auf Zahlung in Abrechnungsperiode berechnete Transaktionsgebühren in Auszahlungswährung
    commission v 10 n Auf Zahlung in Abrechnungsperiode berechnete Provision in Auszahlungswährung
    cb_fee v 10 n Unmittelbar durch CrefoPay berechnete Gebühren für Chargebacks und Rücklastschriften in Auszahlungswährung
    cost_total v 10 n Auf die Zahlung in der Abrechnungsperiode entfallende Gesamtkosten in Auszahlungswährung
    nc_amount v 10 n Zahlungsbetrag auf Kontoauszug, relevant für Settlement
    cc_brand v 10 an Marke der Kreditkarte (z.B. VISA, Mastercard)
    cc_type v 10 an Kreditkartentyp (Privat- oder Geschäftskarte)
    cc_region v 30 an EU oder Non-EU Kreditkarte
    merchant_id v 4 n Händler-ID
    shop_id v 4 n Store-ID
    batch_id v 5 n Batch/SEPA-Datei, in der Zahlung enthalten ist
    settlem_id v 100 an

    Einstellungen

    Im Bereich Einstellungen finden Sie die Möglichkeit, Basisdaten zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Shop zu verwalten, verschiedene Konfigurationseinstellungen vorzunehmen und Ihr Passwort zu ändern. Ferner können Sie, wenn Sie die Integrationsoption 'Hosted Pages' nutzen, das Design dieser Seiten anpassen.

    Shop Details

    Allgemeine Informationen

    In den allgemeinen Informationen können Sie den Namen Ihres Shops ändern. Die Shop ID kann nicht geändert werden, da sie auch als Authentifizierungsmerkmal für API Aufrufe verwendet wird.

    Einstellungen Shop Name

    Einstellungen

    Im Bereich Einstellungen können Sie verschiedene Konfigurationseinstellungen einsehen und einige auch ändern

    Feld Beschreibung
    CSV Version Hier wird die Version der CSV-Datei angezeigt, die Ihre clearing-relevanten Transaktionen/Buchungen auflistet. Im Normalfall ist dieses Feld deaktiviert, da ein neues Report-Format verwendet wird. Diese ist im Kapitel Reporting definiert.
    Bestätigungs-URL Bei Verwendung der 'Hosted Pages' wird der Kunde nach Auswahl einer Zahlungsart auf diese URL weitergeleitet
    Erfolgs-URL Nach erfolgreicher Zahlung bei einer Umleitungszahlart wie z. B. PayPal wird der Kunde auf diese URL weitergeleitet
    Fehler-URL Bricht der Kunde die Zahlung bei einer Umleitungszahlart wie z. B. PayPal ab oder die Reservierung schlägt fehl, wird der Kunde auf diese URL weitergeleitet
    Weiterleitungs-URL Das Ziel für die Weiterleitung: Die Weiterleitung kann innerhalb der 'Hosted Page' stattfinden oder auf eine neue Seite leiten. Zur Auswahl stehen die Optionen 'Weiterleitung auf neue Seite' oder 'Weiterleitung innerhalb der Hosted Page'
    Benachrichtigungsziel-URL Adressen, an die die Systembenachrichtigungen des 'Merchant Notification Services' geschickt werden
    Zeitzone Die für den Händler konfigurierte Zeitzone

    Benachrichtigungsdienst (MNS)

    In diesem Bereich werden sämtliche Benachrichtigungsziele und deren Status dargestellt. Sollten die Benachrichtigungen Ihr Ziel nicht erreichen, wird das entsprechend im Status reflektiert und die letzte Fehlermeldung wird dargestellt. Wenn 10 aufeinanderfolgende Sendeversuche fehlschlagen, wird der Versand zu diesem Ziel eingestellt. Durch Klicken auf den 'Aktualisieren' wird die Anzeige neu geladen. Im Fall, dass ein Ziel geblockt ist, erscheint die 'Reativieren'-Schaltfläche, die Sie klicken können, um den Versand der Nachrichten für dieses Ziel neu zu starten.

    Details zur Konfiguration der URL finden Sie im Integrationshandbuch im Kapitel 'Callback'.

    Bezahlmethoden

    In diesem Bereich werden die für Ihren Shop aktivierten Bezahlmethoden dargestellt. Einige der Bezahlmethoden können hier vom Händler manuell ein- und ausgeschaltet werden.

    Einstellungen Bezahlmethoden

    Payment Page URL

    In diesem Bereich kann die Payment Page URL für die Funktionen 'Pay By Link' und 'Abonnement via Händler Service Bereich' festgelegt werden. Diese wird benötigt, wenn sie dem Kunden die 'Hosted Payment Page' nicht direkt anzeigen wollen, sondern diese in einen iFrame in Ihrer eigenen Umgebung anzeigen wollen. Die URL des iframes ist: https://crefopay.de/hosted-pages/<SESSIONID>. Die SessionID muss als Teil des Callbacks in der URL konfiguriert sein. Beispiel: https://meinshop.de/paybylink/-SESSIONID-

    Bestellbestätigungs URL

    In diesem Bereich kann die Bestellbestätigungs-URL für die Funktionen 'Pay By Link' und 'Abonnement via Händler Service Bereich' 'festgelegt werden. Bei Zahlungsabschluss wird der Kunde auf diese URL umgeleitet.

    Details zur Konfiguration der URL finden sie im Integrationshandbuch im Kapitel 'Callback'.

    Weiterhin kann festgelegt werden, ob bei Zahlungsabschluss eine Bestellbestätigungs-E-Mail durch das CrefoPay-System verschickt werden soll.

    Hosted Page Konfiguration

    Hier können Sie das Design Ihrer Hosted Page anpassen, um sie besser in Ihren Shop zu integrieren. Dabei lassen sich die verschiedensten Merkmale anpassen wie z. B. Hintergrund der Hosted Page, Schriftformen/Arten, Darstellung der Schaltflächen etc. Alle Farben können Sie sowohl über einen Farbcode, als auch direkt aus der Farbpalette wählen.

    Das Ergebnis der Anpassungen können Sie überprüfen, indem Sie sich die Änderungen über die Vorschau-Funktion anzeigen lassen.

    Folgende Parameter lassen sich konfigurieren

    Layout Farbe

    In diesem Bereich lassen sich verschiedene Layout-Farben konfigurieren

    Option Parameter Beschreibung
    Hintergrund Farbe Die Farbe des Hintergrundes
    Fehlermeldungen Farbe Die Farbe der Box, in der Fehlermeldungen angezeigt werden
    Boxen Farbe Die Farbe der Boxen, in denen sich Eingabeelemente befinden, z. B. Kreditkarten oder Bankdaten
    Trennlinie Farbe Die Farbe der Trennlinien zwischen den Bezahlmethoden

    Beispiel

    Layout HostedPages

    Schrift

    Im Abschnitt 'Schrift' können Sie für verschiedene Textanzeigen wie Überschrift, Hauptüberschriften, Label, Formfelder, Standardtexte, Gebührenanzeige und Links die Darstellung in Bezug auf Farbe, Schriftart und Größe anpassen.

    Option Parameter Beschreibung
    Überschrift Farbe, Stärke Die Farbe und die Stärke von Überschriften. Folgende Optionen können als Stärke gesetzt werden:
    • normal
    • bold
    • bolder
    • lighter
    Hauptschrift Größe Die Größe der Hauptüberschrift, die sich ganz oben auf der Seite befindet
    Label Größe Die Größe von Feldbeschriftungen
    Text Formfelder Farbe die Farbe von Text der sich in Eingabeboxen befinden.
    Standardtext Farbe, Schriftart, Größe Die Farbe, Größe und Schriftart von allen Texten, die nicht gesondert konfiguriert werden können. Folgende Schriftarten können gewählt werden:
    • Arial
    • Helvetica
    • Times
    • Times New Roman
    • Courier New
    • Courier
    • Georgia
    • Palatino
    • Arial Black
    • Impact
    Gebühr Größe Die Größe der Gebührenanzeige
    Link Farbe, Mouse-Over-Farbe Farbe von Links

    Beispiel

    Layout HostedPages

    Schaltflächen

    Im Abschnitt 'Schaltflächen' können Sie für die Gestaltung von Primär- und Sekundär-Schaltflächen die Schriftfarbe, Rahmenfarbe, Farbe, Mouse-Over-Farbe und den Radius der Rahmenecken zu ändern.

    Option Parameter Beschreibung
    Sekundärbutton Schriftfarbe, Rahmenfarbe, Button-Farbe, Mouse-Over-Farbe Die Farbe der Schrift, des Rahmens und des Hintegrundes der Schaltfläche
    Für alle Buttons Rahmenradius Der Radius der Ecken der Schaltflächen. Diese Einstellung wird für runde Schaltflächen benötigt.
    Primärbutton Schriftfarbe, Rahmenfarbe, Button-Farbe, Mouse-Over-Farbe

    Beispiel

    Layout Schaltflächen

    Breite Formularboxen

    In diesem Bereich können Sie die Breite der Formularboxen für Bezahlinstrumente in den 'Hosted Pages' bestimmen, um sie für mobile Geräte zu optimieren.

    Option Parameter Beschreibung
    Breite der Formularboxen Breite Die Breite der Formularboxen. Die Breite muss in Pixeln eingegeben werden, z. B. '400px'

    Beispiel

    Layout Breite Formularbox

    Unter dem Punkt 'CrefoPay Logo' können Sie konfigurieren, ob das CrefoPay-Logo auf der "Hosted Page" dargestellt werden soll oder nicht.

    Hosted Fields Konfiguration

    Wenn Sie die Integrationsart Secure Fields gewählt haben, können Sie unter diesem Menüpunkt die gehosteten Felder (Hosted Fields) gemäß Ihrem Corporate Design gestalten. Dabei lassen sich die verschiedensten Merkmale wie z. B. Schriftart, -farbe, -stil, Hintergrundfarbe der Felder, die Anzeige von Fehlermeldungen, Platzhalter innerhalb der Felder etc. anpassen. Alle Farben können Sie sowohl über einen Farbcode als auch direkt aus der Farbpalette wählen.

    Das Ergebnis der Anpassungen können Sie anhand der integrierten Vorschau auf der rechten Seite kontrollieren.

    Schrift

    Im Abschnitt 'Schrift' können Sie die Textanzeige innerhalb der 'Hosted Fields' in Bezug auf Schriftart, -farbe, -größe, –stärke und -stil anpassen.

    Wie der Text innerhalb der 'Hosted Fields' angezeigt wird, sehen Sie auf der rechten Seite unter “Vorschau”.

    FostedFields Schriften

    Wie die farbliche Anpassung aussieht, sehen Sie auf der rechten Seite unter 'Vorschau'.

    Anzeige von Fehlern

    In diesem Abschnitt kann das Layout der Felder im Fehlerfall konfiguriert werden. Soll im Fehlerfall kein anderes Layout verwendet werden, kann dieser komplette Teil über die Auswahlboxen An/Aus deaktiviert werden. Wird die Option 'Aus' gewählt, werden Fehler im selben Layout angezeigt wie Standardfelder

    FostedFields Fehlerfall

    Platzhalter

    In diesem Bereich kann der Text, der als Platzhalter in den Feldern genutzt wird, konfiguriert werden.

    FostedFields Platzhalter

    Nutzereinstellungen

    Unter diesem Menüpunkt können Sie das Passwort für Ihr Benutzerkonto verwalten und, in welcher länderspezifischen Ansicht alle Transaktionsinformationen angezeigt werden sollen.

    Passwort

    Um Ihr Passwort zu ändern, geben Sie zunächst Ihr altes Passwort in das oberste Feld ein. Danach tippen Sie Ihr gewünschtes Passwort in das Feld darunter ein und wiederholen dieses noch einmal. Anschließend drücken Sie unten rechts 'Passwort ändern'.

    Nun ist Ihr altes Passwort zurückgesetzt und Sie können sich mit Ihrem Neuen einloggen.

    Ländereinstellung

    Je nachdem, welche Sprach-Länderkombination Sie wählen, sehen Sie:

    E-Mail Einstellungen

    Das CrefoPay-System kann E-Mails automatisch an Ihren Kunden senden (SEPA-Lastschriftmandat und Pre-Notification, Pay-by-Link-E-Mails, Abonnement-E-Mails). Es ist möglich, Ihre eigene E-Mail-Adresse als Absender, sowie als Antwort-Adresse zu setzen und ein eigenes Logo hoch zu laden. So können Sie ein nahtloses Einkaufserlebnis in Ihrem Namen und unter Ihrer Marke gewährleisten.

    Server Konfiguration

    Unter E-Mail-Einstellungen können Sie Ihren eigenen E-Mail-Server konfigurieren, mit welchem Sie E-Mails vom CrefoPay-System an Ihre Kunden über Ihre eigene E-Mail-Adresse verschicken können. Auf diese Weise können Sie Ihren Kunden einen sauberen und konsistenten Kaufprozess bieten; CrefoPay ist dem Kunden damit nur sichtbar, wenn Sie es wollen.

    Bevor Sie die E-Mail-Adressen konfigurieren können, von welchen die E-Mails versendet werden, müssen Sie erst Ihren E-Mail-Server konfigurieren. Drücken Sie hierfür auf den 'Hinzufügen'-Knopf unter dem Bereich 'Server Einstellungen'. Sie werden nun auf eine neue Seite geleitet, auf welcher Sie den Servernamen, Host, Port, Benutzername, Passwort und Sicherheitsprotokoll auswählen können. Nach Befüllung der Felder können Sie die Konfiguration mithilfe des 'Test'-Knopfes prüfen. Unser System prüft damit die Verfügbarkeit von Ihrem Server.

    Wenn Sie nun auf einen von Ihnen bereits gespeicherten Server klicken, so können Sie die bestehende Konfiguration bearbeiten. Aus Sicherheitsgründen wird das Passwort-Feld hier immer leer dargestellt. Sie können hier weiterhin die komplette Serverkonfiguration löschen; allerdings nur, wenn dieser Serverkonfiguration keine E-Mail-Adresse zugewiesen wurde. Die Standard-E-Mail-Adresse für alle E-Mails ist service@crefopay.de und der Standard-Servername ist 'crefopay'.

    E-Mail Konfiguration

    Sobald Sie Ihre Serverkonfiguration gespeichert haben, können Sie Ihre 'Von' und 'Zu' E-Mail-Adressen einstellen, welche Ihre Endkunden dann sehen. Sie können verschiedene Adressen für SEPA Lastschrift Mandate, PayByLink-E-Mails und Abonnement-E-Mails definieren. Diese Optionen werden Ihnen nur gegeben, falls Sie die entsprechenden Produkte auch nutzen. Wenn Sie mehr über diese Produkte wissen wollen, können Sie uns gerne unter service@crefopay.de kontaktieren.

    Speichern Sie die entsprechenden 'Von' und 'Zu' E-Mail-Adressen und wählen Sie einen der vorher angelegten E-Mail-Server. Wenn Sie die 'Zu' E-Mail-Adresse leer lassen, wird das Feld automatisch mit der 'Von' Adresse befüllt. Sie können eine Test-E-Mail verschicken, um Ihre Konfiguration zu testen. Die Standard-E-Mail-Adresse für alle E-Mails ist service@crefopay.de und der Standard-Servername ist 'crefopay'.

    Klicken Sie auf den Button “Datei auswählen”. Wählen Sie Ihr Logo aus und klicken Sie auf 'Upload'. Beachten Sie bitte, das Logo darf max. 512 × 512 Pixel, sowie eine Dateigröße von max. 128 KB haben. Der Name darf nicht mehr als 256 Zeichen betragen. Über die Vorschau sehen Sie, wie Ihr Logo aussehen wird. Wenn Sie auf “Löschen” klicken, wird als Standardeinstellung wieder das CrefoPay-Logo gesetzt.

    Buchhaltung

    Zahlungszuordnung

    In dem Bereich Zahlungszuordnung können Sie eingehende Zahlungen, welche keinen Transaktionen zugeordnet werden konnten, manuell verarbeiten.

    Zahlungszuordnung: Kontoauszüge

    Auf der Seite Zahlungszuordnung: Kontoauszüge wird Ihnen eine Suchoberfläche geboten, um Kontoauszüge aus verschiedenen Zeiträumen und abhängig vom Status anzeigen zu lassen. In dem Bereich "Nach Kriterien suchen" können die Resultate nach dem Status "InProgress" und "Done" gefiltert werden.

    Status Beschreibung
    InProgress Der Kontoauszug beinhaltet noch Buchungsposten, welche nicht zugeordnet wurden.
    Done Sämtliche Buchungsposten des Kontoauszuges wurden verarbeitet.

    Durch klicken auf ein Suchresultat werden Sie auf die Seite Zahlungszuordnung: Buchungsposten umgeleitet.

    Kontoauszüge

    Zahlungszuordnung: Buchungsposten

    Auf dieser Seite wird Ihnen eine Liste sämtlicher Buchungsposten von dem gewählten Kontoauszug angezeigt. Mit Hilfe von dem Dropdown-Menü "Status" können Sie die angezeigten Buchungsposten filtern.

    Status Beschreibung
    Nicht zugeordnet Zeigt nur Buchungsposten an, welche noch nicht zugeordnet wurden.
    Manuell ignoriert Zeigt sämtliche Buchungsposten an, welche manuell ignoriert wurden.
    Manuell zugeordnet Zeigt sämtliche Buchungsposten an, welche manuell zugeordnet wurden.
    Automatisch ignoriert Zeigt sämtliche Buchungsposten an, welche automatisch ignoriert wurden.
    Automatisch zugeordnet Zeigt sämtliche Buchungsposten an, welche automatisch zugeordnet wurden.

    Durch Klicken auf einen der Buchungsposten werden die Felder in dem Bereich "Postendetails" befüllt, und Sie erhalten die Optionen "Zahlung zuordnen", "Gutschrift" und "Ignorieren."

    Buchungsposten

    Button "Zahlung zuordnen"

    Durch Klick auf den Button "Zahlung zuordnen" werden Sie auf eine separate Seite geleitet, welche Ihnen die Postendetails erneut darstellt. Weiterhin können Sie hier eine Order ID, einen Shop und den zuzuordnenden Betrag angeben. Nach erfolgreicher Zuweisung auf eine Transaktion durch Klicken auf "Zuordnen" werden Sie auf die vorherige Seite mit der Liste der Buchungsposten umgeleitet.

    Button "Gutschrift"

    Durch Klick auf den Button "Gutschrift" wird Ihnen eine Warnmeldung angezeigt. Wenn Sie die Aktion bestätigen, so wird der restliche nicht zugeordnete Betrag vom Posten an den Kunden zurück überwiesen.

    Button "Ignorieren"

    Durch Klick auf den Button "Ignorieren" wird Ihnen eine Warnmeldung angezeigt. Wenn Sie die Aktion bestätigen, so wird der restliche nicht zugeordnete Betrag vom Posten ignoriert.

    Externe Gebühren

    Die Werte, die auf dieser Seite eingetragen werden können, beeinflussen weder die Transaktionsbeträge noch die anfallenden Kosten. Sie werden nur verwendet, um die CrefoPay Abrechnungsberichte zu verbessern. Wenn Sie uns über diese Einstellung die Rückbuchungsgebühr für Lastschriften bei Ihrer Bank bzw. für Ihr Konto korrekt hinterlegen, werden diese Gebühren in den Berichten sowie im automatischen Mahnprozess mit einbezogen.

    Dokumentation

    Unter dem Menüpunkt “Dokumentation” finden Sie immer die aktuellste Version des Integrationshandbuchs, das Ihnen grundlegende Informationen rund um das System, der Funktionsweise, den Prozessen und Begrifflichkeiten gibt und darüber hinaus die API Aufrufe beschreibt, die Ihnen zur Verfügung stehen. Weiterhin finden Sie dort Links zu der Händler Service Bereich und Risiko Management Dokumentation.

    Änderungsprotokoll

    Im Bereich Änderungsprotokoll erhalten Sie Einblick darüber, welche Änderungen von welchem Benutzer durchgeführt wurden. ES gibt 2 Arten von Änderungen

    Transaktionen

    Transaktionsaenderungen

    Spalte Beschreibung
    Datum Der Zeitpunkt, zu dem die Änderung durchgeführt wurde
    Quelle Quelle, über welche die Transaktionsänderung initiiert wurde. Mögliche Werte:
    • API2 -> Änderung wurde über die API initiiert
    • MSA -> Änderung wurde über den Händler Service Bereich initiiert
    • MESSAGE -> Änderung wurde von einem Crefopay internen System initiiert
    Benutzer Der Nutzer, der die Änderung veranlasst hat: UPG, wenn ein Mitarbeiter von CrefoPay internen System die Änderungen veranlasst hat. Ansonsten wird der Name des Händlers oder die E-Mail-Adresse des Nutzers angezeigt.
    Order ID Order ID der Transaktion, auf die sich der Vorgang bezieht
    Aktion Die Aktion, die durchgeführt wurde. Siehe auch Tabelle 'Mögliche Aktionstypen'
    Beschreibung Beschreibung der Aktion, die weitere Details wie beispielsweise die Capture ID angibt
    Transaktionsstatus Neuer Status der Transaktion

    Mögliche Aktionstypen

    Spalte Beschreibung
    ACKNOWLEDGE Die Transaktion wurde erfolgreich erstellt und der Händler wurde informiert
    ADAPTAMOUNT Der Transaktionsbetrag wurde verändert
    ADJUSTMENT TODO
    BILLCOMPLETE Zu einer Rechnungs-Transaktion wurde ein Zahlungseingang verbucht
    CANCEL Eine Transaktion wurde storniert
    CIACOMPLETE Zu einer Vorkasse-Transaktion wurde ein Zahlungseingang verbucht
    CLEARED Zu einer Transaktion zugehörigen Buchung bzw. Teilbuchung wurde ein realer Geldeingang verbucht, sodass diese nun gegenüber dem Shop abgerechnet werden konnte
    CREATE Eine Transaktion wurde im CrefoPay System angelegt, nachdem der Shop alle relevanten Daten wie Kunden- und Warenkorbdaten übergeben hat
    EXPIRE Die Transaktion wurde nicht vom Kunden abgeschlossen innerhalb der Gültigkeitsdauer des Warenkorbes
    FRAUDCANCEL Die Transaktion wurde nach Prüfung auf Betrugsverdacht storniert
    FRAUDOK Die Transaktion wurde nach Prüfung auf Betrugsverdacht freigegeben
    FRAUDPENDING Diese Transaktion erscheint betrugs-auffällig und wird manuell überprüft
    MERCHANTCONFIRMED Es ist eine Buchung (Capture) auf die Transaktion erfolgt
    PAYMENTFAILED Die Zahlung zu einer Buchung bzw. Teilbuchung ist fehlgeschlagen
    PAYMENTSUCCESS Eine Buchung bzw. Teilbuchung wurde bezahlt.
    REFUND Eine Gutschrift wurde initiiert
    TRANSACTIONDONE Die Transaktion wurde abgeschlossen
    USERCONFIRMED Der Kunde hat die Transaktion bestätigt

    Konfiguration

    Spalte Beschreibung
    Datum Der Zeitpunkt, zu dem die Änderung durchgeführt wurde
    Quelle Quelle, über welche die Transaktionsänderung initiiert wurde. Mögliche Werte:
    • API2 -> Änderung wurde über die API initiiert
    • MSA -> Änderung wurde über den Händler Service Bereich initiiert
    • MESSAGE -> Änderung wurde von einem Crefopay internen System initiiert
    Benutzer Der Nutzer, der die Änderung veranlasst hat: UPG, wenn ein Mitarbeiter von CrefoPay internen System die Änderungen veranlasst hat. Ansonsten wird der Name des Händlers oder die E-Mail-Adresse des Nutzers angezeigt.
    Aktion Zeigt die Aktion an, die durchgeführt wurde: Mögliche Werte:
    • Update
    Element Zeigt an, auf welcher Seite Konfigurationsänderungen durchgeführt wurden
    Shop ID Zeigt den Shop an anhand der Shop ID, wo die Änderung durchgeführt wurde
    Feld Zeigt an, welches Feld geändert wurde
    Ursprünglicher Wert Der vorangegangene Wert, der geändert wurde
    Neuer Wert Der neue Wert

    Risiko Management

    Der Bereich 'Risiko Management' wird in einem separaten Risiko Management Handbuch beschreiben.

    Benutzerverwaltung

    Unter diesem Menüpunkt können Sie weitere Benutzer des Händler Service Bereichs verwalten.

    Wählt man in der Übersicht einen Benutzer aus, so erscheinen alle zugehörigen Daten. Neben E-Mail-Adresse und Name des Benutzers wird auch der Shop angezeigt, auf welchen der Benutzer Zugriff hat. Hier können Sie auch das Passwort des Benutzers zurücksetzen oder das Benutzerkonto löschen.

    Neuen Benutzer registrieren

    Möchte man einen neuen Benutzer hinzufügen, so wählt man in der Übersicht den Button 'Hinzufügen' und kann nun durch Angabe des Namen und der E-Mail-Adresse einen neuen Benutzer erstellen und festlegen, auf welche Ihrer Shops der Benutzer Zugriff haben darf.

    Benutzermanagement

    Für von Ihnen neu hinzugefügte Benutzer können Sie eine der folgenden Rollen vergeben:

    Eine verkürzte Zusammenfassung der Rechte für unterschiedlichen Rollen kann in folgender Tabelle abgelesen werden:

    Recht merchantAdmin riskManager standardUser standardUserPayByLink transactionReviewer
    Benutzerverwaltung X
    Änderungsprotokoll X
    Kunden X X X
    Dashboard X X X X
    PayByLink X X X
    Reporting X X X
    Risikomanagement X X
    Suche X X X X X
    Einstellungen X
    Einstellungen - Konfiguration X X X
    Einstellungen - Shop X X X
    Statistik X X X
    Transaktionsmanagement X X X
    Virtuelles Terminal X
    Zahlungszuordnung X

    Im Anschluss bekommt der Benutzer eine Willkommens-E-Mail mit einem Link zugesendet. Der Link führt den neuen Benutzer auf eine Seite, auf der er sein persönliches Passwort festlegen kann.